T +31 (0) 30 68 79 700 Produktieweg 2, 3401 MG IJSSELSTEIN

Stahl-Wandverkleidung für die Umnutzung von Gebäuden

Gegenwärtig wird in den Niederlanden der Gebäudeumnutzung viel Beachtung geschenkt. Vor allem werden leerstehende Bürogebäude zu Wohnungen wiederbelebt. Dabei erhält auch die Außenhülle der Gebäude eine erfrischende Optik. Ein schönes Beispiel dafür ist das Projekt Wattbaan 27 in Nieuwegein. Es gibt drei Gründe, warum Stahl-Wandverkleidung sich optimal für die Umnutzung von Gebäuden eignet.

Wattbaan 27 in Nieuwegein Das Projekt Wattbaan 27 in Nieuwegein nach der Umnutzung in moderne Wohnungen.

Der leerstehende Bürokomplex wurde umgebaut in nachhaltige Wohnungen. Dieses Projekt war mit einigen Herausforderungen verbunden.

“Die Umwandlung von Büro- in Wohnkomplexe ist eine anspruchsvolle Aufgabe der Optimierung. Zum einen möchten der Bauherr und die Gemeinde ein hochwertiges Gebäude realisieren, das den Wünschen der Endnutzer entspricht. Zugleich sind Arbeiten an einem bestehenden Gebäude mit technischen und finanziellen Einschränkungen verbunden“, so die niederländische Fachzeitschrift “Duurzaam Gebouwd‘‘ (nachhaltig gebaut) in ihrer Ausgabe Beginn dieses Jahres.                          

Es gibt drei Gründe, warum Stahl-Wandverkleidung für solche Projekte eine logische Entscheidung ist:

  1. Das geringe Eigengewicht der Stahl-Wandverkleidung ist ein großer Vorteil, bei Montage auf bestehenden Gebäuden, weil hier die Tragfähigkeit der bestehenden Konstruktion mit beachtet werden muss.
  2. Stahl kann dem Upcycling zugeführt werden und ist daher ein nachhaltiges Produkt. Nachhaltigkeit ist für die Durchführung von Umnutzungsprojekten oft ausschlaggebend, wie auch beim Projekt Wattbaan 27 in Nieuwegein.
  3. Stahl-Wandverkleidung gibt aufgrund des begrenzten Budgets vieler Umnutzungsprojekte eine kostengünstige Lösung.

Für die Fassadenverkleidung wurden SAB-PD 22/500 Stülpprofile in Colorcoat HPS200 Ultra® Sargasso verwendet und mit SAB- Wellprofilen in RAL 9007 und RAL 9010 kombiniert:

Bei dem Projekt Wattbaan 27 wurden die Stahlprofile in ihrer Funktion als Außenwand über der Isolierung der bestehenden Innenwand angebracht. Dem Gebäude wird hierdurch eine noch freundlichere und offenere Ausstrahlung verliehen. Die grauen und vertikal montierten Wellprofile lassen das Gebäude heller erscheinen. Auch die transparenten Balkone tragen ihren Teil dazu bei und nehmen zugleich Einfluss auf die Größe des Gebäudes. Diese optische Wirkung wird noch verstärkt durch hellblaue Abschnitte von SAB-PD 22/500 Stülpprofilen, die zwischen den Balkonen montiert wurden. Unsere Confidex Garantie gewährt für die frische Ausstrahlung dieser Farbakzente 40 Jahre und Rostfreiheit.

In dem Projekt ''Wattbaan 27'' wurden folgende SAB-Produkte verarbeitet: 1.400 m2 SAB 27/1000 Wellprofile in RAL 9007, 475 m2 SAB-PD 22/500 Stülpprofile in Colorcoat HPS200 Ultra Sargasso und 245 mSAB 18/988 Wellprofile in RAL 9010.

Montage: Leemrijse Dak- & Wandtechniek

Wattbaan 27 in Nieuwegein Die SAB-PD 22/500 Stülpprofile in Colorcoat HPS200 Ultra Saragasso kreieren eine freundliche und offene Ausstrahlung, und eignen sich ausgezeichnet für Wohnkomplexe.

Wattbaan 27 in Nieuwegein Formfreiheit bei der Verkleidung eines halbrunden Treppenhauses mit Stahlprofilen

Die Wattbaan 27 hier noch als Bürogebäude.Die Wattbaan 27 hier noch als Bürogebäude.

Wattbaan 27 in Nieuwegein Die SAB-PD 22/500 Stülpprofile werden über der Isolierung der bestehenden Innenwände angebracht.

Für alle Ihre Fragen

+31 (0) 30 68 79 700
oder klicken Sie hier um uns zu kontaktieren