T +31 (0) 30 68 79 700 Produktieweg 2, 3401 MG IJSSELSTEIN

SAB-profiel baut neues Sandwichpaneelen-Werk

Im vergangenen Monat hat SAB-profiel mit dem Bau eines neuen Sandwichpaneelenwerks begonnen. Dieses Werk wird im zentral gelegenen Geldermalsen der Niederlande errichtet und über zwei neuen Produktionsanlagen verfügen. Unser heutiges PIR-Paneelenwerk in Nieuwegein, wird 2019 in den neuen Produktionsstandort Geldermalsen verlegt. Mit diesem Schritt verstärkt SAB-profiel ihre Rolle als Lieferant für Stahlprofile und Sandwichpaneelen. Die Bauarbeiten verlaufen planmäßig; der erste Pfeiler wurde bereits in den Grund gesetzt.

„Mit der neuen Produktionsstätte reagieren wir auf den wachsenden Markt der Stahl-Sandwichpaneelen," sagt Theo Henrar, CEO von Tata Steel Netherlands. „Durch eine Steigerung der Produktionskapazität, können wir mit unseren neuen innovativen Produkten die Kunden noch optimaler und schneller bedienen.“ Der Markt für Sandwichpaneelen wächst unter anderem aufgrund zunehmender Isolieranforderungen, nachhaltiger Gebäudesanierungen und dem verpflichteten Austausch von Asbestdächern.

SAB-profiel Sandwichpaneelen-WerkRegionale Arbeitsplätze

Tata Steel und SAB-profiel übernehmen mit der Wahl des neuen Fabrikstandortes in der gleichen Region des heutigen Werks, ein Stück sozialer Verantwortung. „Die Wahl dieses Standortes ermöglicht den derzeitig beschäftigten Mitarbeitern, auch weiterhin in unserem Unternehmen tätig zu sein," sagt Willem Vermeulen, Geschäftsführer von SAB-profiel. „Wir erwarten sogar, noch zusätzliche Mitarbeiter einzustellen. Auf diese Weise wird die Region wirtschaftlich noch stärker.'' Der neue Standort in Geldermalsen bietet ausreichend Erweiterungsmöglichkeiten und verfügt über eine sehr gute Anbindung zu den Autobahnen A15 und A2.

SAB-profiel Sandwichpaneelen-WerkNachhaltiges Gebäude

Nachhaltigkeit spielte beim Entwurf des Gebäudes eine wichtige Rolle. Wärmepumpen ersetzen Erdgas und auf dem Dach werden Sonnenpaneelen installiert. Darüber hinaus kommen energiesparende Technologien wie LED-Beleuchtung, Frequenzregler und automatische Geräteabschaltung zum Einsatz. Stahl-Sandwichpaneelen aus dem SAB-Lieferprogramm dienen der Wärmeisolierung der Fassade und sind recycelbar. Die Fassade des neuen Werks ist eine Art Showmodell der Anwendungsmöglichkeiten von SAB-Sandwichpaneelen und ästhetischen Profilen. Sie findet ihre eigene Ausführung in den prächtigen Farben des neuen Colorcoat Prisma®-beschichteten Stahls von Tata Steel Colors.

Luftaufnahmen vom Standort des neuen SAB - PaneelenwerksLuftaufnahmen vom Standort des neuen SAB - Paneelenwerks

Der Bau des neuen SAB-profiel Paneelenwerks hat planmäßig begonnen und die Fundierungsarbeiten sind so gut wie abgeschlossen. Luftaufnahmen lassen den exakten Standort des neuen Werks bereits gut erkennen. Am Mittwochnachmittag, dem 14. März, setzte unser Geschäftsführer Willem Vermeulen symbolisch den ersten Pfeiler in den Grund. Dieser feierliche Anlass, wurde im Beisein unserer Mitarbeiter aus Nieuwegein, Gemeindemitgliedern von Geldermalsen und anderen Beteiligten gehalten.

Bouwbedrijf Vrolijk hieß uns auf dem Bauterrain herzlich willkommen. Mit kleinen Snacks und Erfrischungen hielten wir Rückblick auf eine angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Der Bau des neuen Werks kann live über Webcam auf der Baustelle verfolgt werden: http://www.bouwwebcam.nl/sabprofiel

Für alle Ihre Fragen

+31 (0) 30 68 79 700
oder klicken Sie hier um uns zu kontaktieren